Tarife und Finanzierung

Unsere Tarife werden vom Bundesrat resp. von der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern (GSI) festgelegt.

Unsere Tarife entnehmen Sie dem aktuellen Tarifblatt und unseren AGB

Die Kosten für die Pflegeleistungen werden gemäss Krankenpflege-Verordnung (KLV) von den Krankenkassen übernommen

Der Selbstbehalt auf Pflegeleistungen für Klienten beträgt zehn Prozent. Der Selbstbehalt entfällt, sobald sobald der Klient zusätzlich zur individuell wählbaren ordentlichen Jahresfranchise Selbstbehalte im Gesamtbetrag von CHF 700.– pro Jahr für sämtliche Rechnungen (Arzt, Spital, SPITEX etc.) bezahlt hat. Danach übernehmen die Krankenkassen die vollen Kosten für die von ihnen bewilligten Stunden.

Der Grosse Rat und der Regierungsrat haben entschieden, bei der Pflege eine Patientenbeteiligung zu verlangen. Die Patientenbeteiligung betrifft alle SPITEX-Klienten ab dem 65.Geburtstag. Die SPITEX-Organisationen sind durch diesen Entscheid verpflichtet, die Patientenbeteiligung in der Höhe von max. CHF 15.35 pro Tag zu verrechnen. Bei Pflegeleistungen kürzer als 60 Minuten pro Tag erfolgt die Verrechnung im Verhältnis zur Dauer der Leistung. Bei Pflegeleistungen ab 60 Minuten pro Tag wird der gesetzlich maximal mögliche Betrag von CHF 15.35 verrechnet.

Die Patientenbeteiligung kann auf der Steuererklärung unter den selbst getragenen Krankheitskosten aufgeführt und in Abzug gebracht werden. Sie können bei uns eine entsprechende Zusammenstellung bestellen.